Mit dieser kostenlosen Visitenkarten Software kannst Du Visitenkarten selber erstellen


Wenn Du selber professionelle Visitenkarten erstellen möchtest (also selber gestalten und dann einer Druckerei zum Druck geben möchtest), gibt es dafür auch eine kostenlose Software, dessen Anwendungen mit denen von Corel Draw oder Adobe Illustrator vergleichbar sind:

INKSCAPE

Bei der Wahl deiner Software ist entscheidend, dass dein fertiger Entwurf von der Software im CMYK – Farbmodus angelegt und mindestens als jpeg-Datei abgespeichert werden kann (Mehr zum Thema CMYK ).

Die kostenlose Visitenkarten Software Inkscape kann beides. Hier zum Beispiel der Farbmodus CMYK:

Farbmodus CMYK

Die Qualität der Software ist zufriedenstellend und ausreichend.

Es hat alle wichtigen Funktionen die eine gute Vektorgrafik Software haben sollte. (Mehr zu Vektorgrafiken erfährst Du im Grafikformate Guide).

Willst Du eine Visitenkarte erstellen, dann startet man üblicher Weise mit dem Grundgerüst (das Grundgerüst kannst du hier downloaden). Inkscape bietet die Möglichkeit die üblichen Hilfslinien zu setzen.

Layout mit Inscape

Es lassen sich Symbole und Schriften in einfachen Schritten erstellen und integrieren.

Layout mit der kostenlosen Visitenkarten Software

Auch kann man mehrere Ebenen erstellen, hier zum Beispiel mit dem Symbol auf der untersten Ebene.

fertige Visitenkarten

Man kann sagen: Inkscape bietet die notwendigsten Funktionen um ansprechende Visitenkarten zu erstellen.
Für mich es die beste kostenlose Visitenkarten Software.

Und wenn du es ein wenig testen möchtest, dann lade dir auf Inkscape.org die Software kostenlos herunter und lese die Schritt für Schritt Anleitung, wie man mit Inkscape Visitenkarten selbst erstellen kann.