Visitenkarten beidseitig drucken – Drei Ideen wie wie man das Potential der Rückseite nutzen kann


Nutze das enorme Potential, was einem geboten wird und bedrucke die Visitenkarten beidseitig.

Auf einer normalen Visitenkarte erscheint das Firmenlogo, Name, Anschrift, Telefonnummer und Internetadresse. Aber was kann man tun, damit die Visitenkarte auch Geschäfte nach sich zieht?

Hierzu sollte man sich vom “normalen, formellen denken” verabschieden und sich fragen: “was will ich erreichen, warum wird es so gemacht wie es gemacht wird und kann man es besser machen?”

Hier einige Beispiele, wie man Visitenkarten besser nutzen kann, indem man sie beidseitig bedruckt:

Als Informationskarte:

Integriere einige nützliche Informationen.

Wie schafft man es, daß Visitenkarten aufgehoben werden bis man sie wirklich benötigt? Eine der Möglichkeiten besteht darin, Informationen auf die Rückseite der Visitenkarten zu drucken, die ein Kunde von Zeit zu Zeit benötigt. Sehr beliebt ist der Kalender.

Für dich könnte es aber sinnvoller sein, spezielle Informationen aus deinem Tätigkeitsbereich auf die Rückseite zu drucken. Ein Computertrainer könnte zum Beispiel Tastaturkombinationen aufdrucken und ein Steuerberater könnte fristen für die Aufbewahrung von Unterlagen angeben.

Visitenkarte beidseitig bedruckt

Als Reklamekarte:

Die meisten Firmen ignorieren die Rückseite ihrer Visitenkarte. Warum sollte man diese nicht auch mal dazu benutzen seine Werbebotschaft oder seinen Slogan zu präsentieren. Man kann es wie eine Reklametafel gestalten, so daß es auch bei einem flüchtigem Blick verstanden wird.

Visitenkarten beidseitig bedruckt

Als Notizkarte:

Lasse Platz für handschriftliche Notizen und zusätzliche Informationen.

Wenn du öfter Notizen auf deiner Visitenkarte schreibst, dann solltest du deine Visitenkarten unbedingt beidseitig bedrucken, natürlich zuvor Notizen gerecht gestaltet.

Visitenkarte beidseitig bedruckt

Auf der Rückseite oder auf einem Abschnitt einer gefalteten Karte könnte man einige Linien drucken, wo du deine Anmerkungen niederschreiben könntest. Bevor du die Karte aushändigst, hast du so die Möglichkeit den Preis für ein bestimmtes Produkt, Termin für ein Treffen, den Namen deines Einkäufers, etc… zu vermerken.

Hast du noch Ideen mit was man Visitenkarten beidseitig bedrucken könnte?